Werbung
Gesichtspflege

Schöne Haut durch Algeninhaltsstoffe

Von Patrick Vogel 20/11/2020
Credit: Stocksy
A

Algen gehören zu den artenreichsten Organismen. Bisher sind über 40.000 verschiedene Algenarten bekannt. Und das Beste ist, die Alge ist ein Allrounder in Sachen Skincare. Schöne Haut durch Algeninhaltsstoffe? Kein Problem!

Die Natur hat es in sich und überrascht uns immer wieder mit den unglaublichsten Dingen: Tillandisien, auch als Luftpflanzen bekannt, brauchen keine Erde, um zu wachsen. Lithops sind Sukkulenten, die sich als „Lebende Steine“ tarnen und Algen können unter den extremsten Umweltbedingungen überleben: Ähnlich wie Hyaluronsäure sind Algen dazu in der Lage Feuchtigkeit an sich zu binden, sodass sie auch bei Ebbe überleben. Außerdem nimmt die wurzellose Pflanze Nährstoffe in hoher Konzentration direkt über Ihren gesamten Thallus auf. Deshalb enthalten Algen unter anderem auch so viele Vitamine, Mineralien und Aminosäuren, was sie zu einem idealen Inhaltsstoff in der Hautpflege macht. Die natürliche Kraft der Algen nutzt die Kultmarke La Mer bereits seit den 1960er-Jahren und auch viele andere Marken sind mittlerweile auf den Zug aufgesprungen.

Welche Algeninhaltsstoffe gibt es?

Aktive Ingredienzen eignen sich nur selten für sensible Haut und auch für ölige Haut können Sie nicht jedes Produkt blind verwenden. Universelle Wirkstoffe gibt es in der Hautpflege kaum, aber Algen sind eine Ausnahme. Leiden Sie unter trockenen Hautstellen, kann ein Extrakt der Rotalge helfen den Wasserspeicher der Haut zu unterstützen. Die Blaualge Spirulina hat einen ähnlichen Effekt, hat aber wegen ihren hohen Chlorophyll-Gehalt auch Cleansing Properties. Dagegen wird Astaxanthin oft in Ant-Aging-Produkten verwendet, weil es ein potentes Antioxidans ist. In Braunalgen steckt viel Vitamin C – perfekt gegen Hyperpigmentierungen und gegen verstopfte Poren. Und auf die Süßwasseralge Chlorella greifen Sie am besten zurück, wenn Sie auf der Suche nach einem entzündungshemmenden Wirkstoff sind, der verstopfte Poren befreit.

Die Kraft aus dem Ozean in Moisturizern und Co.

Algeninhaltsstoffe
Credit: PR
„Hyaluronic Marine Oil-free Moisture Cushion“ von Dr. Dennis Gross, 50 ml um 69 €
„Sea Buckthorn + Algae Face Oil“ von Björk & Berries, 30 ml um 55 €
„Pro-Collagen Marine Cream Ultra Rich“ von Elemis, 50 ml um 110 €

Die Tages- und Nachtpflege „Hyaluronic Marine Oil-free Moisture Cushion“ von Dr. Dennis Gross ist mit Meerwasser angereichert und verwöhnt mit die mit Vitamin B und essentiellen Fettsäuren für mehr Elastizität und Feuchtigkeit. Dabei hilft eine japanische Alge aus den Gewässern Okinawas, die auch als „grüner Kaviar“ bezeichnet wird. Das „Sea Buckthorn + Algae Face Oil“ von Björk & Berries stärkt die Haut für einen natürlichen Glow mit Vitamin A, E und Omega 7. Zusätzlich unterstützt die Braunalge Alaria Esculenta die Haut beim Aufbau von Kollagen. Die „Pro-Collagen Marine Cream Ultra Rich“ von Elemis ist ein Durstlöscher für die Haut, der intensive Pflege spendet und die Anti-Aging-Wirkung von Meeresalgen mit Kakaobutter kombiniert.  

Werbung