Dezente Maniküre: Sugar Nails - séduction Magazin
Werbung
Make Up Trends

Dezente Maniküre: Sugar Nails

Von Online Redaktion 08/07/2022
Credit: Stocksy
D

Diese Maniküre wirkt als wären Ihre Nägel mit einer feinen Schicht Puderzucker bestäubt, daher auch der Name: Sugar Nails. In dezenten Farben gehalten, sind Sugar Nails der perfekte Look für alle, die es nicht so auffällig mögen.  

Elegantes Understatement

Erst auf den zweiten Blick kann man die sanfte Textur der Nägel und das filigrane Design entdecken. Besonders schön sehen hier Weiß, ein dezenter Nudeton, helles Rosa oder auch softe Pastelltöne aus.

So erreichen Sie den Look:

  • Bevor Sie den farbigen Lack auf Ihre Nägel auftragen, nutzen Sie einen Basecoat, der diese pflegt und kleine Unebenheiten ausgleicht. Auf einem gleichmäßigen Untergrund gelingt eine schöne Maniküre sehr viel leichter
  • Lassen Sie zwischen dem Auftragen der einzelnen Schichten den Nagellack gut trocknen
  • Tagen Sie jetzt eine Schicht für Ihren farbigen Untergrund auf
  • Über den farbigen Nail Polish geben Sie einen klaren Top Coat. Dieser sollte aber nicht vollkommen trocknen, sondern noch ein wenig klebrig sein
  • Nun können Sie den Nagelpuder oder das Glitzer darüber sprenkeln
  • Lassen Sie den Lack aushärten und entfernen Sie den übermäßigen Glitzer von der Kutikula mit einem weichen Pinsel
  • Um den Glitzer zu fixieren, geben Sie eine weitere Schicht Klarlack darüber. In diesem Schritt können Sie auch einen matten Überlack verwenden, um den texturierten „Puderzucker“-Effekt des Glitzers zu erhalten

Tipp: Mithilfe einer Schablone oder auch frei Hand können Sie mit etwas Klarlack Muster oder Designs auf Ihren Nägeln kreieren und dann darauf den Glitzer streuen.

Gelnägel für ultimativen Halt

In Zeiten des Lockdowns ist der Besuch eines Nagelsalons erstmal nicht möglich. Doch Sie können die Sugar Nails auch einfach Zuhause in ein paar einfachen Schritten erreichen. Doch hierfür brauchen Sie etwas mehr Equipmen. Sie benötigen einen speziellen Shellac oder Gel-Nagellack sowie eine UV-Lampe. Auch die Applikation gestaltet sich ein wenig anders: Zwischen den einzelnen Schichten muss der Gel-Nagellack unter der UV-Lampe für etwa eine Minute gehärtet werden. Bevor Sie den Glitzer aufstreuen, lassen Sie den Lack zunächst für etwa 30 Sekunden antrocknen, sodass dieser gut an der Base haftet. Nach dem erneuten Aushärten können Sie den überschüßigen Glitzer einfach mit einem Pinsel abstreifen. Ein Überlack ist bei dieser Methode für die Sugar Nails nicht unbedingt notwendig.

Tipp: Am besten gehen Sie Nagel für Nagel vor, damit der flüssige Lack nicht in Ihre Nagelhaut läuft.