Make Up und Schminktipps

So hält das Make-up der Hitze stand

Von Pia Scheiblhuber 29/05/2020
Credit: Stocksy
L

Lang ersehnt und nun zum Greifen nah: Mit den steigenden Temperaturen kündigt sich der Sommer an. Ab in die Sonne, am Fluss flanieren, am See spazieren – oder in Räumen oder Klimaanlage schwitzen. Sommerliche Temperaturen stellen uns jedes Jahr vor eine besondere Herausforderung: Wie hält das Make-up der Hitze stand?

Dafür gibt es einfache Tipps, die séduction Ihnen hier verrät.

Das A und O: Sparsame Produktverwendung und LSF

Die wichtigste Regel fürs Sommer-Make-up: so sparsam wie möglich beim Auftragen der Produkte vorgehen. Ein Maskeneffekt sollte unbedingt vermieden werden. Mit einem Hauch zu viel Make-up riskiert man, dass Foundation, Lidschatten und Co. schon nach wenigen Stunden vom Gesicht schmelzen. Ebenfalls unabdingbar: ein Lichtschutzfaktor von mindesten 30 als Basis. Der hat doch keine Auswirkung auf die Haltbarkeit des Make-ups, denken Sie jetzt? Nein, aber ohne LSF läuft man Gefahr, sich einen Sonnenbrand zu holen, der wiederum mit mehr Make-up kaschiert werden müsste.

7 Tipps für ein hitzebeständiges Make-up

Doch worauf genau sollte man achten, wenn man sich Make-up-technisch gegen die Hitze wappnen möchte? Hier die essentiellsten Tipps:

  1. Für die Tagespflege gilt: Verwenden Sie ölfreie Texturen, wie zum Beispiel leichte Formulierungen auf Wasserbasis, und lassen Sie diese vollkommen einziehen. Warten Sie am besten zehn Minuten, bevor Sie das Make-up auftragen. Als Alternative kann auch ein Hyaluronserum verwendet werden, das einen entscheidenden Vorteil hat: Es zieht sofort ein und hinterlässt keinen klebrigen Film.
  2. Benutzen Sie etwas Primer, um die Haltbarkeit des Make-ups zu garantieren.
  3. Wasserfestes Make-up ist ein Muss, sowohl was Foundation als auch Wimperntusche und Kajal anbelangt. Als Lidschatten wählen Sie eine Creme-Variante, da diese gut auf den Lidern haftet.
  4. Die Foundation sollte in die Haut geklopft werden. Im Gegensatz zum Einreiben verbraucht man beim Einklopfen automatisch weniger Produkt, welches zudem besser in die Haut eingearbeitet wird. Das Ergebnis: Das Make-up wird haltbarer.
  5. Absolut notwendig: ein mattierendes Puder, um einen glänzenden Teint zu vermeiden.
  6. Die Lippen schimmern zart in sanften Rot- und Rosatönen. Intensive Farben eignen sich eher für den Abend, wenn es kühler wird. Im Allgemeinen sollten im Sommer wischfeste Long-Lasting-Lipsticks verwendet werden. Die Basis sollte jedoch immer ein Lipbalm mit Lichtschutzfaktor sein.
  7. Zum Abschluss wird das Make-up mit Fixierspray haltbar gemacht. Lassen Sie es aber nicht im Badezimmer stehen, sondern packen Sie es in die Handtasche, bevor Sie außer Haus gehen. So haben Sie das Fixierspray zwischendurch immer für einen Frische-Kick griffbereit. Tipp: Legen Sie das Spray am besten in den Kühlschrank, dann wirkt es besonders erfrischend.
Werbung