Statement Lipstick: Darauf kommt es an - séduction Magazin
Werbung
Make Up und Schminktipps

Statement Lipstick: Darauf kommt es an

Von Monroe Vogel 27/08/2022
Credit: IMAXtree
W

Wer sich bisher noch nicht an auffallende Lippenstiftfarben getraut hat, sollte dem Statement Lipstick diesem Spätsommer eine Chance geben. Worauf Sie beim Schminken achten müssen, erklärt séduction.

Ein intensiver Lippenstift zieht sofort alle Blicke auf sich. Doch genau diese Aufmerksamkeit ist für viele noch ungewohnt, weil wir den Fokus im Gesicht meistens auf das Augen-Make-up legen. Deshalb zuerst am besten langsam herantasten, bevor Sie zu einem auffälligen Orange oder Violett greifen – schließlich sollte der Statement Lipstick auch anders getragen werden als ein Nudeton.

Zeitlos und elegant

Wie man den Look mit Erfolg trägt, beweist Model Karlie Kloss. Zum knallroten Lippenstift trägt sie makellose, bronzy Haut und Lidschatten in Orange- und Brauntönen. Wegen der zurückhaltenden Grundlage des Make-ups steht die Lippenstiftfarbe im Vordergrund. Präzision ist beim Statement Lipstick daher besonders wichtig.

Damit der Lippenstift den gesamten Tag hält, sollten Sie die Lippenhaut zuerst sanft peelen und danach mit einer Lippenpflege vorbereiten. Dann werden mit einem passenden Lipliner die Konturen nachgefahren und stellenweise auch aufgefüllt. Nun darf der Statement Lipstick aufgetragen werden. Für ein kussechtes Farbergebnis nutzen Sie am besten einen Liquid Lipstick. Für ganz präzise Konturen können Sie etwaige Fehler an den Lippen, beispielsweise ungerade Linien, am Ende noch mit Concealer und einer feinen Bürste korrigieren.

Die Favoriten der Redaktion

„The Lipstick“ von SENSAI

Credit: PR

Perfekt als Einstieg in Sachen Statement Lips geeignet: „The Lipstick“ von SENSAI (3,5 g um 51 Euro) überzeugt mit cremiger Textur und Anti-Aging-Formel. Unsere Lieblingsfarbe – definitiv Hinageshi Orange.

„Powermatte Lip Pigment“ von NARS

Credit: PR

Wer es gleich mit einer stärker pigmentierten Formel ausprobieren möchte, sollte sich von dem „Powermatte Lip Pigment“ von NARS (5,5 ml um 24 Euro) überzeugen lassen. 18 verführerische Nuancen bieten volle Deckkraft für den gesamten Tag. Unser Favorit: der Farbton Warm Leather.

„Tatouage Coutoure Velvet Cream“ von Yves Saint Laurent

Credit: PR

Ergänzt wird unser Favoriten-Trio durch „Tatouage Coutoure Velvet Cream“ von Yves Saint Laurent (6 ml um 29 Euro). Zwölf Farbtöne, darunter auch ein klassisches Rot mit der Nummer 203, trumpfen mit hohem Tragekomfort und einem Samtfinish auf.