Bartfärben: Das sollten Sie beachten - séduction Magazin
Werbung
Bartpflege

Bartfärben: Das sollten Sie beachten

Von Katrin Hollerbach 19/11/2022
Credit: imaxtree
N

Nicht nur auf dem Kopf, auch bei den Barthaaren hat man(n) manchmal den Wunsch nach farblicher Veränderung. séduction erklärt, was Sie beim Bartfärben beachten sollten.

Warum den Bart färben?

Gründe für das Bartfärben gibt es viele: Vielleicht schleichen sich die ersten grauen Haare ein, Sie möchten einen ungleichmäßigen Bartwuchs oder kleinere Lücken kaschieren, oder die Farbe des Bartes unterscheidet sich von Ihrer sonstigen Haarfarbe. Wenn Sie nicht gerade eine ganz radikale Veränderung anstreben, sollten Sie sich in jedem Fall nahe an Ihrer natürlichen Haar- und Brauenfarbe orientieren. Andernfalls sieht man dem Ergebnis zu offensichtlich an, dass der Farbe nachgeholfen wurde.

Was gilt es zu beachten?

Barthaare sind deutlich dicker als die Kopfbehaarung und nehmen Farbe weniger gut auf – es kann also sein, dass Sie nach dem ersten Färben erst einmal keinen großen Unterschied sehen und mit einer zweiten Färberunde nachhelfen müssen. Der Bart gehört außerdem zu den am schnellsten wachsenden Haaren: Spätestens alle zehn Tage sollten Sie das Kolorieren also wiederholen. Damit die Farbe vom Bart gut aufgenommen werden kann, sollten die Barthaare übrigens am besten mindestens 1,5 cm lang sein. Waschen müssen Sie die Haare nicht zwingend vor dem Färben.

Welche Färbemittel eignen sich?

Sie können zum Bartfärbemittel greifen oder alternativ Produkte zum Färben von Wimpern und Augenbrauen verwenden, da diese eine ähnlich dicke Haarstruktur aufweisen wie Barthaare. Von Haarfärbemitteln sollten Sie für den Bart die Finger lassen, da die Hautregion im Bartbereich deutlich empfindlicher ist als die Kopfhaut und Haarkolorationen Reizungen und allergische Reaktionen hervorrufen könnten.

Bartfärben Step by Step

  1. Cremen Sie die Haut vor dem Kolorieren gut ein und tragen Sie entlang der Bartkonturen eine möglichst fettige Creme auf.
  2. Wenn Sie ein Färbeprodukt zum ersten Mal verwenden, tragen Sie die Farbe nur auf einem kleinen Bereich auf, um Verträglichkeit und Farbintensität zu testen.
  3. Tragen Sie die Farbe auf – dabei sollten Sie Handschuhe tragen, um Verfärbungen an den Händen zu vermeiden.
  4. Lassen Sie die Farbe für die angegebene Einwirkzeit einwirken.
  5. Waschen Sie die Farbe gründlich aus, bis keine Farbe mehr aus dem Bart herausläuft.
  6. Falls Ihnen das Ergebnis nach dem Ausspülen noch nicht intensiv genug ist, können Sie das Procedere nun wiederholen.
Werbung