Wie ein Tagtraum unterm Mandelbaum: „Bois d’Amande“ von Van Cleef & Arpels - séduction Magazin
Werbung
Parfum News

Wie ein Tagtraum unterm Mandelbaum: „Bois d’Amande“ von Van Cleef & Arpels

Von Pia Scheiblhuber 25/03/2020
Credit: PR
D

Der Parfumtitel „Bois d’Amande“ lässt es bereits erahnen: Mandelbaum und Zedernholz sind die Protagonisten des neuen Duftes von Van Cleef & Arpels. Warme, holzige und süße Nuancen verschmelzen zu einer Duftkomposition, die zu einer „Art meditatives Dahinträumen“ verleiten sollen, so die Intention der besonders für hochwertigen Schmuck bekannten Brand. An den aktuellen Frühlingstagen hängen wohl viele ihren Tagträumen in der Wohnung und auf Balkon und Terrasse hinterher, da könnte der Duft den perfekten olfaktorischen Rahmen fürs „Dahinträumen“ bieten. Dann bekommen die Gedanken, die an den Urlaub, an Sonne und Meer abschweifen, neue Inspirationsschübe und vielleicht denkt der ein oder andere auch an einen Mandelbaum. So wie Parfumeurin Sidonie Lancesseur, die bei der Parfumkreation von „Bois d’Amande“ die „Mandelbäume in der Sonne Italiens vor meinen Augen“ hatte. Der Kontrast zwischen der Virginiazedernnote in der Kopfnote gepaart mit den pudrigen Madelnuancen, die die Herznoten dominieren, und dem Vanille-Moschus der Basisnote entwickelt sich zu einem Wechselspiel zwischen vornehmer Sanftheit der Vanille und robuster Stärke der Holznoten. So scheint sich der Duft durch eine Raffinesse auszuzeichnen, die aus der facettenreichen Struktur der Komposition resultiert. Egal ob Sie im Schatten des Mandelbaums liegen, auf dem eigenen Balkon oder einfach nur auf der Couch: Dieses Parfum könnte für einen gedanklichen Kurzurlaub sorgen.

„Bois d’Amande“ von Van Cleef & Arpels, 75 ml ca. 135 €

Werbung