Werbung
PARFUM

Süße Duftnoten: Verträumte Verführung

Von Elma Placo 02/05/2021
Credit: Pexels
E

Ein Duft mit sinnlicher Verführung und magischer Anziehungskraft verzaubert und lässt nicht nur Frauenherzen schneller schlagen. Der süße Sexappeal zieht auch Männer gekonnt ihren Bann. Die Rede ist natürlich von einer ganz bestimmten Ingredienz: Die süßen Duftnoten verleihen so manchem Parfum einen besonderen, stets individuellen Charakter. 

Die Geburtsstunde des Gourmand 

Als Parfumeure in den 80er Jahren anfingen mit Duftnoten wie Schokolade oder Honig zu experimentieren, war die Gourmand-Duftfamilie geboren. Sie hält zu der wohl süßeste Duftfamilie überhaupt: „essbare“ Düfte trifft es ziemlich gut, denn die Kreationen erinnern an süße Desserts und leckere Naschereien. Zu den klassischen Duftnoten zählen: Schokolade, Karamell, Honig und süße Früchte, wie beispielsweise Granatapfel. 

Dezente süße und intensive Aromen

Die Bandbreite an süßen Duftnoten ist lang: Ob natürliche Aromen oder intensive Kreationen. Überzeugen tun sie beide. Dabei kommt es nicht darauf an, ob sie als Hauptbestandteil in der Herznote eingesetzt werden oder doch nur leise im Hintergrund ihre sinnlichen Avancen spielen lassen. Dabei muss es keineswegs nach künstlicher Zuckerwatte riechen, denn oftmals werden die zuckrigen, süßen und pudrigen Aromen der Duftfamilie nur dezent eingesetzt. Die süßen Noten feilen zwar mit am Charakter des Parfums, dominieren ihn aber nicht. So können beispielsweise würzige und holzige Kompositionen ideal mit einem Hauch Honig ergänzt werden. Bei stärken Kompositionen werden Moschus, Benzoin und Vanille meist mit der Opulenz von Schokolade und Honig verstärkt. 

Verführerische Duftnoten

Kühlender Kardamom und moderne scharfe Pimentblätter erfüllen den Raum beim Betreten mit einem würzigen Aroma. In der Basisnote kommen androgyner Kaschmir und Tabak zusammen und vereinen sich zu einem erst holzig, frischen Duft und gehen im Anschluss in eine starke, warme und maskuline Tabakspur über. Süßliches Vanillearoma ergänzt die Duftkosmposition mit einem Hauch Sexappeal in der Basisnote. Karamell umschließt das Eau de Parfum mit sinnlichen Akkorden. „CHANGING CONTANCE“ des Parfumeurs Penhaligon´s vereint all diese Komponenten und schafft einen Duft, in den man sich komplett einkuscheln möchte.

Der Duft orientalischer Gärten

Kostbare Gewürze, der Duft lieblichen Honigs und die fruchtige Noten machen das Eau de Parfum zu einer wahrhaftig sinnlichen Kreation. In der Basis kommen Zypresse, Iris, Copahu-Balsam, Benzoeharz und Labdanum zusammen und laden ein in eine frische Garten Oase. Mit floralen süßliche Aromen, wie der des Granatapfels, rosa Pfeffer und Honig-Absolue tauchen Sie tiefer in die arabische Welt ein. Damaszener Rose, Weihrauch, Patchouli intensiveren den Duft und schenken ein sicheres Gefühl inmitten der orientalischen Wüste. Miel d´Arabie aus der edlen Chopard Collection ist ein zeitloser sinnlicher Duft, der Frauen und Männer mit seiner würzig-süßen Komposition in den Bann zieht. 

Werbung