Werbung
Haarpflege

So benutzen Sie einen Diffusor richtig

Von Elma Placo 10/10/2021
Credit: Pexels
S

Sie kennen sicherlich schon die Vorteile von einem Diffusor. Was viele nicht wissen: Das Tool für Locken kann bei der richtigen Verwendung auch welliges und glattes Haar optimal in Form bringen. Wir zeigen wie es geht.

Ein Diffusor ist ein runder Kunststoffaufsatz, den Sie auf der Düse Ihres Haartrockners befestigen. Das Stylingtool verteilt den Luftstrom kontrollierter über einen größeren Bereich. Dies sorgt dafür, dass die Haare in ihrer natürlichen Form trocknen. 

Diffusor für lockiges Haar

Beginnen Sie damit Ihre Haare zu waschen und tragen Sie auf Längen und Spitzen eine Feuchtigkeits- und Stylingcreme auf. Neigen Sie den Kopf dann zur Seite oder nach vorne, um sicherzustellen, dass der Diffusor alle Haare bis zum Ansatz umfasst. Auf diese Weise schaffen Sie mehr Volumen und definieren Ihre Locken. Vermeiden Sie es aber den Föhnaufsatz zu bewegen, dies könnte die Lockenbildung stören. Teilen Sie stattdessen die Haare ab und heben Sie den Diffusor von den Spitzen bis zur Haarwurzel an. An der Kopfhaut halten Sie für mindestens 30 Sekunden und senken dann leicht ab. Wiederholen Sie den Vorgang Abschnitt für Abschnitt. Tipp: Trocknen Sie die Haare nur etwa zu 80 Prozent. Wenn Sie Ihre Mähne gegen Ende luftrocknen lassen, erhalten Sie schönes weiches Finish, das hydratisiert aussieht.

Glattes und welliges Haar richtig trocknen

Anstatt die Haare glatt zu föhnen und im Anschluss den Lockenstab zu verwenden, sollten Sie zuerst versuchen mit dem Diffusor Ihre natürliche Haarstruktur herauszuarbeiten. Die Verwendung des Tools auf glattem Haar führt zu einem sanften Stylingresultat. Zusätzlich schützt ein Diffusor glattes Haar vor krassen Föhnschäden. Bei welligen Haaren, die oftmals instinktiv nach der Dusche geglättet werden, bringt ein Diffusor das natürliche Lockenmuster heraus. – Sie werden überrascht sein!

So funktioniert‘s

  1. Tragen Sie ein Mousse oder ein Spray für lockiges Haar auf. Wenn Sie dickes Haar haben, teilen Sie es in zwei Abschnitte.
  2. Nehmen Sie eine Strähne der unteren Haarpartie und drehen diese zuerst mit den Fingern ein. So werden die Wellen definierter.
  3. Die eingedrehte Strähne in den Diffusor legen und sanft nach oben drücken.
  4. Arbeiten Sie nur mit mittlerer Hitze, denn zu hohe Temperaturen bewirken genau das Gegenteil – die Wellen halten nicht und hängen sich aus.
  5. Für mehr Volumen an den Roots verwenden Sie den Diffusor direkt am Scheitel. Die angehefteten Noppen massieren die Kopfhaut und erzeugen einen volleren Haaransatz.
Werbung