Hair Care für reifes Haar - séduction Magazin
Werbung
HAARE

Hair Care für reifes Haar

Von Online Redaktion 20/08/2022
Credit: Pexels
M

Mit dem Alter machen sich nicht nur Veränderungen auf der Haut bemerkbar, auch unsere Haare werden mit der Zeit anspruchsvoller. Gerade bei brüchigen, glanzlosen oder dünner werdenden Haaren sollten Sie auf eine angemessene Pflegeroutine setzen. séduction hat die wichtigsten Tipps zusammengestellt, wie Sie reifes Haar am besten stärken und welche Fehler Sie in der Pflege vermeiden sollten.

Reifes Haar braucht Feuchtigkeit

Mit der Zeit produziert die Kopfhaut weniger Fett, das die Haare gesund und glänzend aussehen lässt und sie angenehm weich und geschmeidig macht. Um Ihrem Haar den nötigen Feuchtigkeits-Boost zu geben, sollten Sie in Ihrer Pflegeroutine häufiger auf natürliche, kaltgepresste Öle wie Mandelöl oder Olivenöl setzen. Diese beugen Spliss vor, regen die Durchblutung der Kopfhaut an und versorgen Ihr Haar zusätzlich mit Vitaminen und Mineralstoffen. Außerdem empfiehlt es sich, regelmäßige Hair Treatments in einem spezialisierten Salon durchführen zu lassen, damit eine intensivere Hydratation des Haares gewährleistet werden kann. 

Vermeiden Sie Hitze

Wenn die Haare an Feuchtigkeit verlieren, können sie schnell stumpf und strohig wirken. Auch wenn Sie jetzt gerne sofort zum Glätteisen oder zu anderen Styling-Tools greifen würden, um die Frisur wieder in Form zu bringen, sollten Sie bei ohnehin geschwächten Haar weitestgehend auf Hitze verzichten, da diese das Haar austrocknet und anfälliger für Spliss macht. Auch vor der Sonne sollten Sie Ihre Mähne entweder durch eine Kopfbedeckung oder entsprechendem UV-Schutz schützen. Es gilt: Je weniger Hitze, desto besser.

Setzen Sie auf die richtigen Nährstoffe

Der Schlüssel zur optimalen Pflege sind die richtigen Nährstoffe. Bei reifem Haar sollten Sie auf Vitamine und Proteine setzen, die zur Regeneration und Stärkung der Haarstruktur beitragen. Keratin, Kollagen, Biotin und die Vitamine E, A und H unterstützen und nähren Ihr Haar von innen. Deshalb sollten Sie auch auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung achten.

Verwenden Sie milde Shampoos für reifes Haar

Verwenden Sie für Ihre Haarwäsche möglichst milde Shampoos ohne Sulfate oder Parabene. Diese können die empfindliche Kopfhaut reizen und Ihre Haare austrocknen. Bei der Wahl Ihrer Pflegeprodukte sollten Sie auf schonende Shampoos, Spülungen oder Pflegesprays mit reichhaltigen Inhaltsstoffen zurückgreifen.