Rae Füße im Winter: Das Hilft - séduction Magazin
Körperpflege

Raue Füße im Winter: So wird die Haut wieder zart

Von Kathrin Buschauer 03/12/2022
Credit: Pexels
D

Der Winter stellt unsere Haut Jahr für Jahr auf eine Belastungsprobe. Vor allem unsere Füße, die während der kalten Jahreszeit in dicken Wollsocken und warmen Stiefeln stecken, neigen infolgedessen oft zu trockenen, rauen Stellen und schmerzhaften Rissen. séduction verrät Ihnen, wie raue Füße im Handumdrehen wieder geschmeidig und zart werden. 

Wer im Winter sehr unter trockener Fußhaut leidet, der sollte seine Füße täglich mit einem intensiven Care-Programm verwöhnen. So kann sich die strapazierte Haut nicht nur optimal regenerieren, auch Krankheiten beugen Sie so langfristig vor.  

Step #1: Fußbad nehmen

Starten Sie Ihre Fußpflege mit einem lauwarmen Bad. Das Wasser sollte nicht zu heiß sein, sonst droht die dehydrierte Haut zusätzlich auszutrocknen. Verwenden Sie ein unparfümiertes, rückfettendes Badeöl oder reinigen Sie Ihre Füße mit einem milden, feuchtigkeitsspendenden Pflegeprodukt.  

Step #2: Füße peelen

Trocknen Sie Ihre Füße nach dem pflegenden Bad gründlich mit einem separaten Handtuch ab. Vergessen Sie dabei auch die Zehenzwischenräume nicht. Optional können Sie nun ein mildes Peeling anwenden. Es hilft dabei abgestorbene Hautschüppchen sanft abzutragen und pflegt die Fußhaut wieder schön geschmeidig. Achten Sie auch beim Peeling auf pflegende, rückfettende Wirkstoffe. Weist Ihre Haut an bestimmten Partien Risse auf, ist es ratsam auf ein Peeling zu verzichten.  

Step #3: Füße verwöhnen

Um das wohltuende Pflegeerlebnis abzuschließen, verwöhnen Sie Ihre Fußhaut zum Schluss der Pediküre mit einer reichhaltigen Creme, einem Fußbalsam oder einer speziellen Fußbutter. Enthaltene Lipide und Öle wie zum Beispiel Mandelöl lindern zuverlässig Spannungsgefühle und Juckreize und versorgen die Haut über einen langen Zeitraum mit Feuchtigkeit. Massieren Sie das Produkt sorgfältig ein. Schließen Sie dabei auch die Knöchel mit ein. Für eine Extra-Portion Pflege tragen Sie die Creme dick auf und lassen sie über Nacht unter weichen Socken einwirken. Am nächsten Morgen sind Ihre Füße wieder zart und geschmeidig.  

séduction Beauty-Tipp gegen raue Füße

Unser zusätzlicher Beauty-Tipp: Verwenden Sie regelmäßig Fußmasken. Sie erhalten sie entweder als Lotion oder als eine Art Socken. Fußmasken in Sockenform sind besonders praktisch: Sie sind bereits in Wirkstoff getränkt und müssen einfach über die Füße gezogen werden. Der Wirkstoff kann sich so gleichmäßig verteilen und intensiv einwirken. Gerade bei Spannungsgefühl oder Juckreiz sind Fußmasken eine wahre SOS-Hilfe.  

Werbung