Werbung
Haarpflege Männer

Die besten Männerfrisuren für den Sommer

Von Redaktion 12/06/2020
Credit: Stocksy
I

In Sachen Hairtrends ist im Sommer 2020 für jede Haarlänge etwas dabei. In diesem Jahr feiert aber eine Kultfrisur im Besonderen ihr großes Comeback.

Eine neue Frisur geht oftmals mit einer größeren Typveränderung einher. Doch gerade für den Sommer kann ein bisschen frischer Wind genau das Richtige sein. séduction erklärt, mit welchen Hairstyles Sie genau im Trend liegen.

Der pflegeleichte Buzz-Cut

Der unkomplizierte Stoppelschnitt erfreut sich wachsender Beliebtheit. Eine Trendfrisur, die Alltagstauglichkeit und Streetstyle kombiniert. Weil der Haarschnitt nur wenige Millimeter lang ist, können Sie mit dieser Frisur gut lichter werdendes Haar kaschieren. Was Sie bei einem Buzz-Cut noch beachten müssen, finden Sie in dieser Anleitung.

Alternativ bis Mainstream: Der Undercut

Ob punkig oder elegant, mit einem Undercut können Sie die verschiedensten Frisuren stylen. Der Schnitt, der eigentlich aus den 80er-Jahren stammt, eignet sich für kurze und lange Haare – als Top Knot zusammengebunden, sleek zurückgegelt oder lässig im Undone-Look getragen. Ein lohnendes Commitment, das beim Herauswachsen allerdings ein wenig Geduld erfordert.

Der klassische Fade Haircut

Charakteristisch für Fade-Styles, die in ihren Ursprung in afroamerikanischen Barber-Shops haben, sind kurz geschorene Seiten- und Nackenpartien. Der Übergang zum längeren Deckhaar ist fließend. Am besten zur Geltung kommt ein Fade in einem hochgestylten Mohawk oder als zeitloser Pompadour à la James Dean.

Zeitreise in die 80er

Diesen Sommer feiert der Vokuhila als Fashion-Mullet sein großes Comeback. Der Vorne-kurz-hinten-lang-Haarschnitt ist der wohl gewagteste Hairtrend des Jahres. Neben Ikonen wie David Bowie beweisen heute auch Stars wie Miley Cyrus Mut zur Androgynität. Der ideale Haircut für Männer, die ein mutiges Fashion-Statement setzen möchten.

Werbung