Werbung
Hautpflege Männer

Unreinheiten unauffällig kaschieren

Von Patrick Vogel 14/09/2020
Credit: Gorunway
W

Was tun bei Unreinheiten und Augenringen? Das ist die Frage, die sich viele Männer stellen. Die Zeiten, an denen Sie sich heimlich am Schminktäschchen Ihres Partners bedienen sind glücklicherweise vorbei. Wir verraten Ihnen, wie Sie Unreinheiten unauffällig kaschieren.

High-End-Marken wie Tom Ford Beauty und Chanel vertreiben bereits seit Jahren genderneutrales Make-up und exklusive Linien für den modernen Mann. Dies spiegelt ein Anliegen vieler Männer in unserer Gesellschaft wider: Auch Sie wollen Make-up benutzen, sich schön fühlen und an dem ein oder anderen Tag ungeliebte Pickel mit einem Concealer überdecken. Wenn Sie Unreinheiten unauffällig kaschieren wollen, sollten die folgenden drei Produkte in Zukunft einen festen Platz in Ihrer Grooming-Routine haben.

Das perfekte Match

Bei einem Bad Skin Day ist Ihre letzte Rettung ein Concealer. Die Abdeckcreme lässt unerwünschte Fältchen, Augenschatten, Pigmentflecken und Pickel im Handumdrehen verschwinden. Männerhaut neigt im Allgemeinen häufiger zu Unreinheiten als Frauenhaut, weil diese großporiger ist. Besonders oft auf der Nase, weil hier viele Talgdrüsen sitzen. Den Concealer Ihrer Wahl auf die betroffenen Stellen auftragen. Entweder mit einem Finger auftupfen oder mit einem angefeuchteten Make-up-Schwämmchen. Auf diese Weise können Sie das Produkt gut verblenden und es wirkt insgesamt unauffälliger. Damit Sie den Concealer nur punktuell auftragen müssen, brauchen Sie ein perfektes Colour Match. Wie Sie Ihren Hautunterton bestimmen erfahren Sie hier.

Die Multifunktionswaffe

Im Herbst und Winter verlieren wir unsere Sommerbräune, aber mit einem Bronzer können Sie sich den sunkissed Look wieder auf Ihr Gesicht zaubern und dieses gleichzeitig sculpten. Fahle Haut mit den ein oder anderen Pigmentflecken wirkt mit einem Bronzer gesünder und attraktiver. Sie haben die Qual der Wahl zwischen Puder und Liquid bzw. einem matten Bronzer und einem mit Schimmerpartikeln. Ein mattes Bronzerpuder ist in der Anwedung gerade für Anfänger besonders einfach. Mit einem buschigen Puderpinsel ein wenig Produkt aufnehmen und gleichmäßig auf die höchsten Stellen in Ihrem Gesicht auftragen. Von der Nase über die Wangenknochen und Stirn und entlang Ihrer Kieferpartie zum Hals verblenden. Um ihr Gesicht zu konturieren, können Sie beispielsweise Ihre Wangen stärker betonen. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Für einen lebendigen Teint

An letzter Stelle Ihrer Grooming-Routine steht Blush. Angeblich haben bereits Frauen und Männer im alten Ägypten Cremes aus roter Bete und Maulbeeren verwendet, um ihren Gesichtern ein wenig Farbe zu verleihen. Auch heute gehört Rouge zu den Make-up-Staples vieler Menschen. Das Produkt ist als Puder oder Creme erhältlich. Cream Blushes sind ein wenig auffälliger und geben dem Träger ein glänzendes Finish. Im Kontrast dazu wirkt ein Puder natürlicher, aber auch hier gilt: Weniger ist mehr! Mit einem Blush geben Sie Ihrem Gesicht abermals Kontur und verleihen ihm eine jugendliche Frische, die Unreinheiten in den Hintergrund treten lässt. Dafür in kreisenden Bewegungen mit einem Rougepinsel entlang der Wangen auftragen.  

Werbung