Werbung
Spa & Wellness

Stadt, Land, Spa-Serie Teil I: München

Von Habib Yaman 15/01/2020
S

„Stadt, Land, Spa“ heißt unsere Wellness-Serie, in der wir empfehlenswerte, luxuriöse Spas in Deutschland, Österreich und der Schweiz vorstellen. In jeder Folge präsentieren wir zwei Spas, eines im Zentrum einer Großstadt und eines in deren Umgebung, am Stadtrand oder im ländlichen Gebiet. So bekommen Sie Tipps für Entspannungsmomente in Ruheoasen mitten in der City – und erfahren auch, wohin Sie entfliehen können, wenn Sie so richtig abschalten möchten.

Folge eins der Serie „Stadt, Land, Spa“: Blue Spa im Hotel Bayerischer Hof in München und Mizu Onsen Spa im Bachmair Weissach am Tegernsee

Kraft tanken in der blauen Wellness-Oase

Mit der Farbe Blau assoziiert man automatisch eine Atmosphäre der Entspannung, der Ruhe, der Harmonie und Beständigkeit. Eigenschaften, die die idealen Voraussetzungen bieten, um abzuschalten. Kein Wunder also, dass sich eines der exklusivsten Spas in München, das Blue Spa im Hotel Bayerischer Hof, mit der beruhigenden Farbe im Namen schmückt. Als blaues Paradies verspricht es Wellness auf höchstem Niveau, nicht nur was die Qualität anbelangt, sondern auch seine Lage: Über den Dächern der bayerischen Hauptstadt, erstreckt sich der 1.300 Quadratmeter große Relax-Tempel und bringt gleichsam zwei Sinnbilder des Blauen, Wasser und Himmel, in Einklang. So können Gäste einen Hauch von Unendlichkeit erleben und die Immersion in blaue Wohlfühl-Sphären genießen, wenn sie bei offenem Glasdach im Pool ihre Bahnen ziehen. Sauna-Liebhaber können sich zwischen Biosauna mit Farbtherapie, finnischer Sauna und klassischem Aromadampfbad entscheiden. In einem der stilvollen Ruheräume bekommen Körper und Geist eine Auszeit und können sich regenerieren. Einer dieser Ruheorte ist beispielweise ein Wintergarten mit offenem Kamin. Wer Verspannungen des Alltags lösen möchte, kann sich mit einer ausgiebigen Massage etwas Gutes tun. Ayurveda-Behandlungen und Hot-Stone-Massagen werden ebenso angeboten wie luxuriöse Gesichtsbehandlungen mit hochwertigen Peelings und Masken. Gestresste Haut kann zum Beispiel mit einer speziellen Vitamin-C-Kur wieder zu neuem Glow gelangen. Das Blue Spa ist somit ein Refugium mitten in der Stadt, eine Ruheoase, die eine Auszeit während eines Businesstrips oder des stressigen Alltags garantiert.

Japanische Einfachheit: Spa mal anders

Gut 50 Kilometer südlich von München gelegen, stellt der Spa-Bereich des Hotels Bachmair Weissach einen farblichen wie konzeptionellen Gegenpol zum Blue Spa in der Isarmetropole dar. Warme Erdtöne dominieren die Räumlichkeiten des Mizu Onsen Spa, einem der japanischen Badekultur nachempfundenen Wellness-Hotspot. Einfachheit gepaart mit Wirksamkeit stehen hier im Mittelpunkt. Aus dem Japanischen übersetzt steht Onsen für heiße Quellen. Mizu hingegen bezeichnet kaltes Wasser und ist zugleich ein Ausdruck des Erstaunens. Passender könnte das Wortspiel wohl kaum sein, denn Momente des Staunens sind in diesem einzigartigen Spa garantiert. Die Badelandschaft nutzt das kalte und mineralreiche Wasser des Tegernsees, um es in die Umsetzung des japanischen Wellnesserlebnisses einzubinden. So erwarten Besucher zwei und zehn Grad kalte Becken, die einen starken Gegensatz zum 42-Grad-Heißwasserbecken kreieren. Ein ebenso heißer Dampfraum sowie ein 90-Grad-Hitzeraum bringen die Gäste zum Schwitzen. In den beiden Ruheräumen, dem Silent Room und dem Super Silent Room, schafft man es dann, dem Alltag endgültig zu entfliehen. Das ganzheitliche japanische Wellnessangebot wird abgerundet durch ein 20 Meter langes Solewasser-Außenbecken, das ganzjährig auf 32 Grad geheizt wird, einen Natur-Pool und einer Außensauna. Zudem punktet das Bachmair Weissach mit weiteren Wellness-Angeboten wie einer Biosauna und einem Zirbenruheraum, Treatment- und Massage-Angeboten und unterschiedlichen Day Spa-Packages – allesamt mit dem gewissen Etwas an japanischer Einfachheit.

Credit: PR

Werbung