Werbung
Spa & Wellness

Stadt, Land, Spa-Serie Teil II: Frankfurt

Von Habib Yaman 16/01/2020
S

„Stadt, Land, Spa“ heißt unsere Wellness-Serie, in der wir empfehlenswerte, luxuriöse Spas in Deutschland, Österreich und der Schweiz vorstellen. In jeder Folge präsentieren wir zwei Spas, eines im Zentrum einer Großstadt und eines in deren Umgebung, am Stadtrand oder im ländlichen Gebiet. So bekommen Sie Tipps für Entspannungsmomente in Ruheoasen mitten in der City – und erfahren auch, wohin Sie entfliehen können, wenn Sie so richtig abschalten und Landluft schnuppern wollen.

Folge zwei der Serie „Stadt, Land, Spa“: The Spa Frankfurter Hof Steigenberger und Country Club & Spa Frankfurt Kempinski Gravenbruch

Den Alltagsstress hinter sich lassen

Hektik und Stress bekommt man in Frankfurt täglich zu spüren. Um wieder zur tieferen, inneren Ruhe zu gelangen, findet man am besten Zuflucht in einem luxuriösen Spa. Relaxen und den Alltag vergessen können Sie zum Beispiel im The Spa im Steigenberger Hotel Frankfurter Hof, das mit dem Spa Star 2019 in der Kategorie City ausgezeichnet wurde. Das Angebot des Traditionshauses zeichnet sich durch Vielfältigkeit und Exklusivität aus. In stilvollem Ambiente kommen Wellness-Liebhaber bei Schönheitsbehandlungen und Entspannungsritualen auf ihre Kosten. Da wäre zum Beispiel das „Winter Warmer Package“, das ein Feuchtigkeits-Facial, ein Körperpeeling, eine Aroma-Massage und die Nutzung des Spa-Bereichs umfasst – ein rundum wohltuendes Wohlfühlpaket für die kalte Jahreszeit. Um Körper und Geist in Einklang zu bringen, bietet sich ein Hamam-Treatment an, das auf orientalischen, rituellen Reinigungszeremonien basiert und mit Wechselbädern und Massagen dafür sorgen soll, dass sich die Gäste wie neu geboren fühlen. Die Massage-Angebote, die von Schwedischer Massage bis zur Hot-Stone-Massage reichen, eignen sich vor allem für eine Tiefenentspannung nach einem arbeitsreichen Tag oder einer Sightseeing-Tour. Es besteht sogar die Möglichkeit, für drei Stunden eine persönliche Spa Suite zu mieten, inklusive privatem Sauna- und Badebereich. Die perfekte Gelegenheit, um dem Alltagsstress zu entkommen – und wieder neue Kraft zu tanken, um dem Großstadttreiben wieder mit mehr Gelassenheit zu begegnen.

Wellness-Idyll mit luxuriösem Wohlfühl-Faktor

Ein paar Kilometer südlich des Frankfurter Zentrums befindet sich ein kleines, edles Wellness-Idyll. Genauer gesagt in Gravenbruch, einem unscheinbaren Vorort der Mainmetropole. Unscheinbar zumindest auf den ersten Blick, denn was Spa-Liebhaber dort erwartet, ist ein Erholungsort mit Luxus-Garantie im Landhausstil. Der Country Club & Spa im Kempinski Hotel garantiert ein Wellnesserlebnis mit exklusivem Wohlfühl-Flair, das sich insbesondere durch die Lage mitten im Grünen mit hoteleigenem See auszeichnet. Das zentrale Schmuckstück ist der beheizte Innenpool. Eine raumhohe Wand aus Alabaster begrenzt das Becken und fungiert als Lichtskulptur, da sie von hinten beleuchtet wird und somit eine ganz besondere Atmosphäre schafft. Eine wahre Goldgrube ist der Pool aufgrund der Mosaikfliesen, mit denen das Becken ausgelegt ist: Echtes Blattgold wurde in die Mosaike eingearbeitet. Für noch mehr Exklusivitäts-Gefühl sorgen die an der Decke über dem Pool angebrachten Sterne. Weniger funkelnde Momente, dafür aber eine große Portion frische Luft und sattes Grün verspricht ein Bad im beheizten Außenpool. Wer sich danach nach noch mehr Wärme sehnt, hat die Wahl zwischen sieben Saunen, einer russischen Banja und einem Dampfbad. In den Behandlungsräumen werden Massagen, Maniküren, Pediküren, Facials oder Körperbehandlungen angeboten. Für weitere entspannende Momente kann die Kaminlounge als Rückzugsort genutzt werden, die mit ihrem ländlich-schicken Cottage-Style besticht und als perfekte Abschuss-Etappe eines erholsamen Spa-Tages fungiert.

Credit: PR

Werbung