Werbung
Diät

So umgehen Sie Kalorienfallen im Sommer

Von Pia Scheiblhuber 28/06/2020
Credit: Adobe Stock
G

Grillen am lauen Sommerabend, ein Eis während des Spaziergangs in der Sonne oder ein Cocktail als Sundowner: Im Sommer sind wir vielen kulinarischen Verführungen ausgesetzt. Da tappt man leicht mal in die Kalorienfalle.

Auf all diese sommerlichen Leckereien muss man aber keinesfalls verzichten, wenn man Kalorien einsparen möchte. séduction zeigt, wie Sie typische Kalorienfallen genussvoll umgehen können.

5 Kalorienfallen und ihre Alternativen

  • Salat zählt zu den beliebtesten Sommergerichten: leicht, frisch und knackig, das passt perfekt zu hohen Temperaturen. Doch Extras wie Käse, Croutons und Nüssen machen selbst Salat zur Kalorienbombe. Besser: Wählen Sie nur ein Topping und verwenden Sie wenig Dressing. Bereiten Sie Letzteres am besten selbst mit wenig Öl und Zucker zu. Tipp: Essen Sie nicht zu viel Brot zum Salat.
  • Ein Grillabend kann es kalorientschnisch ganz schön in sich haben. Legen Sie deshalb statt einer großen Menge Würstchen, Nackensteaks und Grillkäse lieber mehr mariniertes Gemüse, Pilze, Kartoffeln, Hähnchenfleisch und Garnelenspieße auf den Grill. Ist mindestens genauso lecker und schlägt sich deutlich positiver auf das Kalorienkonto nieder.
  • Auf Eis möchte wirklich keiner an einem heißen Sommertag verzichten. Doch die süße Abkühlung hat einen Haken: ihr hoher Kaloriengehalt. Wer jedoch zu Fruchtsorten, die meist auf Wasserbasis und somit ohne Milch oder Sahne zubereitet sind, greift, der entgeht der Kalorienfalle geschickt. Und ganz ehrlich: Ein Zitronensorbet ist doch viel erfrischender als ein Schokoeis.
  • Ob mit Alkohol oder “Virgin”: Cocktails enthalten viel Zucker und damit auch viele Kalorien. Wer sich aber hin und wieder einen bunten Drink gönnen möchte, könnte auf einen selbstgemachten Eistee ohne Zuckerzusatz ausweichen. Stellen Sie dafür Grün- oder Schwarztee kalt, fügen Sie nach Belieben Fruchtsäfte und frische oder Tiefkühl-Beeren hinzu. Sie können den Tee auch vorsichtig mit etwas Sirup verfeinern.
  • Milchshakes und Eiskaffees: Kühle, cremige Getränke sind im Sommer besonders verführerisch – aber ebenso fett- und zuckerhaltig. Bereiten Sie diese Getränke mit fettarmer Milch oder Soja-Light-Drink zu, verwenden Sie nur sehr wenig Zucker und verzichten Sie auf Sahne. Eine super Eiskaffee-Variante ist ein Affogato, ein (doppelter) Espresso mit einer kleinen Kugel Vanille- oder Haselnusseis.
Werbung