Purslane – Das kann die Pflanze - séduction Magazin
Werbung
ERNÄHRUNG & FITNESS

Purslane – Das kann der pflanzliche Inhaltsstoff

Von Online Redaktion 29/07/2022
Credit: iStock
P

Purslane ist eine Pflanzenart, die trotz ihrer besonderen Wirkung oft nur als Unkraut abgestempelt wird. Wir erklären Ihnen, was der pflanzliche Inhaltsstoff kann und weshalb sie dem vermeintlichen Unkraut unbedingt eine Chance geben sollten.

Was ist Purslane?

Purslane, im deutschen Portulak genannt, ist eine krautige Pflanze, die gerne im Salat oder zum Verfeinern von Quark verwendet wird. Sie ist nahezu weltweit in allen gemäßigten Zonen verbreitet und vor allem in Gärten, auf Äckern oder an Wegrändern zu finden. Obwohl sie für lange Zeit in Vergessenheit geraten ist, erfreut sich die Heilpflanze mittlerweile großer Beliebtheit. Denn neben unzähligen Health Benefits, die sie mit sich bringt, revolutioniert Purslane Extrakt als Inhaltsstoff nun auch die Skincare.

Health Benefits

Als Beauty-Food hat sich das gesunde Blattgemüse schon lange bewährt. Es hat einen säuerlich-salzigen und erfrischenden Geschmack und ist somit als würzige Zutat im Salat bestens geeignet. Besonders beliebt ist die Pflanze aufgrund ihrer wertvollen Inhaltsstoffe: Mit 72 Milligramm Vitamin C pro 100 Gramm liegt sie weit vor vielen anderen Gemüsesorten. Außerdem liefert Portulak Vitamin A, das ein gutes Sehvermögen und eine gesunde Haut fördert sowie eine Menge an Eisen, Kalium und Omega-3-Fettsäuren.

Purslane Extrakt in der Skincare

Von Moisturizern bis hin zu Cleansern lässt sich das Extrakt der Portulak Pflanze in immer mehr Produkten finden. Und das nicht zu Unrecht – denn durch seine porenverfeinernden, verjüngenden, feuchtigkeitsspendenden und beruhigenden Eigenschaften gilt der Wirkstoff als ein wahres Wundermittel in jeder Skincare-Routine. Da Purslane reich an Antioxidantien sind, wird die Haut wirksam vor Alterserscheinungen wie Fältchen, Flecken und Trockenheit geschützt. Auf molekularer Ebene sorgt es für einen regelmäßigen Nachschub an frischen Kollagenfasern, die reifere Haut straffen. Die enthaltenen Omega-3-Fettsäuren versorgen Ihre Haut außerdem reichhaltig mit Feuchtigkeit und fördern die Durchblutung. Anders als Retinol oder BHA-Säuren können Sie Portulak in der Hautpflege kaum überdosieren, da der Wirkstoff nicht reizt. Darüber hinaus lässt er sich perfekt mit anderen Antioxidantien wie Vitamin C, Niacinamid und anderen feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen in der Skincare-Routine kombinieren.