- séduction Magazin
Werbung
Fitness Tipps

Ganzkörpertraining Boxen: Das müssen Anfänger beachten

Von Online Redaktion 10/09/2022
Credit: Pexels
K

Karlie Kloss, Adriana Lima oder die Hadid-Schwestern – Models präsentieren uns stolz ihre hart erboxten Körper in den Sozialen Medien. Boxen ist mittlerweile Trendsportart. Was das Training so besonders macht, erfahren Sie in diesem Artikel.

Warum sollte ich Boxen ausprobieren?

Beim Boxen lernen Sie Ihren Körper und seine Grenzen auf eine neue Art und Weise kennen. Das Workout bietet die Möglichkeit, sich einmal so richtig auszupowern, weil Sie ständig in Bewegung sind und jede Muskelpartie beanspruchen. Das Boxtraining ist somit eine perfekte Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining, Koordination und Schnelligkeit. Körperbeherrschung steht an erster Stelle!

Warum ist Boxen so gesund?

In kürzester Zeit findet ein intensives Ganzkörpertraining statt. Gleichzeitig wird der Geist trainiert, daher spricht man beim Boxen auch von einer „mentalen Reinigung“. Boxen steigert aber nicht nur die Beweglichkeit, sondern setzt vor allem den Fokus auf die Konzentrationsfähigkeit. Reine Kopfarbeit ist hier gefragt. Ein weiterer Vorteil ist der positive Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System.

Was macht die Kampfsportart so attraktiv? 

Durch das Boxtraining wird Ihr Selbstwertgefühl gesteigert und Sie lernen, sich selbst besser zu verteidigen. In keinem anderen Training können Sie für einen Moment lang den Alltagsstress besser abbauen oder sogar vergessen. Der Fokus liegt dabei voll und ganz auf Ihnen. Zudem bereitet Boxen eine riesige Freude. Es ist nie zu spät mit dem Training zu beginnen, Sie müssen sich nur einmal von der Kampfsportart überzeugen lassen. Verlassen Sie Ihre Komfortzone und trauen Sie sich!

Essentials 

Welches Equipment benötigt wird, ist abhängig von dem gewählten Boxstil. Auf jeden Fall benötigen Sie aber Schutzausrüstung für Mund, Kopf und Brust. Ganz wichtig sind außerdem die Bandagen unter den Boxhandschuhen! Da Hände aufgrund ihrer Verletzungsanfälligkeit sehr empfindliche Körperteile sind, bieten die Bandagen eine wichtige Schutzfunktion. 

Alles eine Frage der Taktik 

Die wahre Kunst im Boxen liegt in Ihrer Taktik, Kraft ist hierbei Nebensache. Betrachten Sie Ihren Gegner in Ruhe, lernen Sie seine Schwächen kennen. Boxen ist eine Sportart, die auf die Psyche geht und auf Taktik sowie Technik setzt. 

Nichts für schwache Nerven

Boxen ist ein Kampfsport, der das Ziel verfolgt, mehr Schläge auszuteilen als zu kassieren. Das ist oft leichter gesagt als getan. Trainieren Sie zuerst am Sandsack oder machen Sie beim Schattenboxen mit. Das Gute an diesen Trainingseinheiten ist, dass es keinen Gegner gibt.

Sind Sie bereit den Kampf anzutreten? Zeigen Sie allen und vor allem sich selbst, was für eine Power in Ihnen steckt, Sie werden überrascht sein.