Werbung
Körperpflege

Extra-Pflege für die Hände: Handpeelings

Von Redaktion 13/09/2020
Credit: Unsplash
E

Es heißt, die Hände seien die persönliche Visitenkarte des Menschen. Der Wunsch, sie samtweich und glatt zu halten, ist also groß. Das kann aufgrund von Kälte, Wind, trockener Heizungsluft oder strapazierenden Tätigkeiten aber manchmal zu einer echten Herausforderung werden.

Was Sie tun können, wenn waschen, Maniküre und eincremen nicht mehr ausreicht, erfahren Sie bei séduction. 

Handpeelings als Zaubermittel

Handpeelings wirken wahre Wunder, wenn es um die Pflege der Haut geht. Sie entfernen abgestorbene Hautschuppen, fördern die Zellerneuerung und wirken so tiefenreinigend. So wird spröde und rissige Haut zur Vergangenheit und sogar langfristig vorgebeugt. 

Worauf Sie achten müssen

Die Qualität eines Hautpeelings lässt sich an seinen Inhaltsstoffen erkennen. Während Peelingbasen wie gemahlener Bimsstein, Micro-Zuckerkristalle, Argannüsse, Jojobakügelchen und gemahlene Argan-, Mandel- und Aprikosenkerne zu den natürlich pflegenden Inhaltsstoffen gehören, wird bei anderen Produkten weniger auf die Umwelt geachtet. In vielen Handpeelingprodukten sind schädigende Inhaltsstoffe wie Duft-, Farb-, Konservierungsstoffe und besonders schädliches Mikroplastik zu finden. Mikroplastik wird in Peelings häufig in Granulatform als Schleifmittel verarbeitet. Dieses gelangt über das Abwasser in die Umwelt und richtet dort große Schäden an. Auch bei den verwendeten Ölen gibt es weitreichende Qualitätsunterschiede. Während Palmöl zu den weniger qualitativ hochwertigen und umweltschädigenden Ölen zählt, sind Kokos-Macadamia- und Mandelöl pflegeintensiver und umweltschonender.

„One Minute Hand Scrub“ von L’Occitane en Provence, 75ml, ca 25 €
Handpeeling „Cote d’azur“ von Orbe, 100ml, ca. 58€

„Magic Manicure Handpeeling“ von alessandro spa, 100ml, ca. 20 €
Credit: PR

Handpeeling: Die DIY-Varainte

Natürlich gibt es auch einige Hersteller, die Handpeelings in möglichst naturbelassenem und umweltschonenendem Zustand produzieren. Trotzdem ist es gut zu wissen, dass Sie Handpeelings auch ganz einfach selbst herstellen können. Ein Peeling besteht aus zwei bis vier Komponenten – je nach Belieben. 

  1. Die Basis: Als peelende Basis können zum Beispiel zwei bis drei Esslöffel Meersalz, feiner Sand, Kaffeesatz, Zucker, Weizen- oder Mandelkleie, Mohn, Leinsamen oder gemahlene Nüsse verwendet werden. Besonders Meersalz ist aufgrund seines hohen Mineralienanteils sehr beliebt. Es strafft die Haut und bewahrt sie vor dem Austrocknen. Bei rissigen Händen könnte Meersalz jedoch etwas brennen. Dann sollte man lieber auf eine der anderen genannten Basen umsteigen.
  2. Öl: Um die Haut geschmeidig zu machen, ist die zweite notwendige Komponente eines Peelings ein hochwertiges Öl. Besonders zu empfehlen sind Mandel-, Öliven-, Avocado-, Macadamia-, Kokos- oder Sonnenblumenöl. Hiervon sollten ein bis drei Esslöffel mit der Basis zu einer cremigen Masse verrührt werden. 
  3. Ein Duftstoff: Wer seinen Händen noch einen wohlriechenden Duft verleihen möchte, kann als dritte Komponente ein bis zwei Tropfen eines ätherischen Öls zum Handpeeling dazugeben. Besonders beliebt sind Rosen-, Zitronen- oder Minzöl.
  4. Extra-Pflege: Um die Hände weiter zu verwöhnen, können noch weitere pflegende Inhaltsstoffe hinzugefügt werden. Besonders wohltuend sind Honig mit seinen antibiotischen Eigenschaften, einige Tropfen Zitronensaft, pürierte Avocado oder Kaffee. Koffein fördert die Durchblutung, entschlackt und hilft, dunkle Verfärbungen zu reduzieren. 

Anwendung

Nach dem Händewaschen kann das Peeling aufgetragen und drei Minuten lang in sanft kreisenden Bewegungen einmassiert werden. Um einen Detoxeffekt zu erzielen, können Sie es danach noch fünf Minuten in die Haut einwirken lassen. Anschließend sollten die Peelingreste mit lauwarmem Wasser abgespült werden. Spannt die Haut nach dem Peeling, sollte ergänzend eine Pflegecreme aufgetragen werden. Das Peeling kann je nach Sensibilität der Haut ein bis zwei Mal die Woche aufgetragen werden. So steht strahlenden und sanften Händen nichts mehr im Weg. 

Werbung