Werbung
Reise Tipps

Azoren: die schönsten Spots der Hauptinsel

Von Online Redaktion 29/08/2021
Credit: Pexels
D

Die Azoren sind eines der beliebtesten Urlaubsziele Europas und das nicht ohne Grund. Kristallklares Wasser und scheinbar unberührte Landschaften locken jedes Jahr tausende Touristen an. séduction verrät Ihnen heute alle Highlights für Ihren Trip auf die Azoren.

Die Azoren bestehen aus neun verschiedenen Inseln. Die größte Insel, São Miguel, ist Hauptinsel des Archipels. Hier liegt die Hauptstadt Ponta Delgada mit dem größten Flughafen. Da die meisten Urlauber ihre Zeit auf São Miguel verbringen, stellen wir Ihnen Must-Sees und Aktivitäten auf der Hauptinsel vor.

Teeplantagen von Gorreana

São Miguel ist tatsächlich einer der sehr wenigen Orte in Europa an denen erfolgreich Tee angebaut wird und diese spektakuläre Sehenswürdigkeit sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. Hier haben Sie die Möglichkeit einen Spaziergang zu machen und die Tee-Fabrik zu besuchen. Man kann direkt sehen, wie der Tee verarbeitet wird und bei Gelegenheit selbst eine Tasse probieren.

Lagoa do Fogo

Die Azoren trumpfen mit den schönsten Gewässern auf: Meere, Wasserfälle und unzählige Seen. Einer davon ist der Lagoa do Fogo, ein Kratersee, der bei dem Vulkan Água de Pau liegt. Auf einer Höhe von 575 Metern offenbart sich den Besuchern ein einzigartiger Ausblick: diie Szenerie aus dem tiefen Blau des Sees und dem satten Grün der umgebenden Pinienwälder gleicht einer Traumlandschaft.

Terra-Nostra-Park

Dem Terra Nostra Park wird nachgesagt einer der schönsten botanischen Gärten der Welt zu sein. Im 18. Jahrhundert erbaute Thomas Hickling, ein US-Amerikanischer Konsul, hier seine Sommerresidenz. Der Garten wurde im Laufe der 19. Jahrhunderts immer weiter vegrößert und ist heute übersät mit den verschiedensten Pflanzen- und Blumenarten, er beherbergt sogar ein Hotel und ein natürliches Thermalbad. Die perfekte Symbiose aus Abenteuer und Wellness.

Werbung