Werbung
Reise Tipps

Urlaub mal anders: außergewöhnliche Rentals in Europa

Von Elma Placo 18/09/2021
Credit: Pexels
D

Der Sommer nähert sich in Deutschland so langsam dem Ende. Das heißt aber nicht, dass Sie nicht noch einmal ordentlich Sonne tanken können. Wo geht das besser, als bei einem erholsamen Urlaub? Wir zeigen Ihnen drei außergewöhnliche Rentals in Europa.

Kroatien: Auf einer einsamen Insel

Viele Menschen träumen ihren Urlaub in Abgeschiedenheit und Ruhe zu verbringen. Auf einer einsamen Insel im Herzen der Adria gibt es genau den richtigen Platz dafür: in Pula, Kroatien wurde 1833 südwestlich des südlichsten Kaps Istriens der Leuchtturm Porer gebaut. Die Insel ist eine 80 Meter hohe Klippe, 2,5 km vom Festland und der kleinen Stadt Premantura entfernt. Die Fahrt zur einsamen Insel dauert circa eine halbe Stunde und wird vorab organisiert, da das Anlegen bei schlechtem Wetter und hohem Wellengang nicht möglich ist. In dem Leuchtturm gibt es zwei Apartments, jeweils 42 und 45 Quadratmeter. Dieses besondere Rental ist die ideale Location für Paare, die einen unvergesslichen Aufenthalt erleben wollen. Nicht zu vergessen: Die Sonnenuntergänge auf Porer gelten als die schönsten an der gesamten Adriaküste.

Italien: Verweilen im Glashaus

Inmitten der Hügel von Menferrato befindet sich das nächste außergewöhnliche Resort. Bekannt ist das Unesco-Welterbe vor allem für seinen Wein, die Trüffel und die atemberaubende Landschaft. Das frühere Gewächshaus wurde mit nachhaltigen Materialien, breiten Glaswänden, Stahl und Beton zu einem gemütlichen und luxuriösem Feriendomizil umgebaut. Es vereint modernste Ausstattung auf 70 Quadratmetern mit integrierter Sauna und einem 360- Grad Panorama für romantische Nächte. Das Glashaus & Spa ist nur eine Autostunde von Mailand, Turin und Genua entfernt. Ein Urlaub im Glashaus im Monferrato ist der ideal Ort für einen erholsamen Kurztrip. Wer dennoch die schönen Städte Italiens nicht missen möchte, kommt mit einer Stunde Autofahrt in die nahegelegenen Citys Mailand, Turin und Genua.

Saarland: Übernachten im Freien

Wer nicht ganz so weit reisen will und trotzdem die Vorteile der Natur genießen möchte, sollte ins Saarland fahren. Denn auch in Deutschland gibt es außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten im Freien: eine Übernachtung im Baum genießen Sie im „Cloefhänger“, mitten in einem Naturschutzgebiet an der Saarlandschleife. Grundvoraussetzung: man sollte schwindelfrei sein. Übernachtungen sind jeden Samstag zwischen Juni und September möglich. Man schläft unter freiem Himmel in einer bettgroßen, stabilen Hängematte. Ein Lagerfeuer am Abend und der unvergessliche Morgenblick auf die Saarschleife machen die Übernachtung zu einem echten Abenteuer.

Werbung