Das macht die Mittelmeerdiät aus - séduction Magazin
ERNÄHRUNG & FITNESS

Das macht die Mittelmeerdiät aus

Von Online Redaktion 22/06/2021
Credit: Unsplash
A

Abnehmen und gleichzeitig die Gaumenfreuden der mediterranen Küche genießen? Mit der Mittelmeerdiät werden diese augenscheinlichen Gegensätze nun vereint. Wir verraten, was hinter dem Ernährungsprinzip steckt. 

Schlemmen wie am Mittelmeer

Essen wie im Urlaub und dem Körper etwas Gutes tun. Die Mittelmeerdiät nimmt uns mit auf eine gustatorische Reise ins südliche Europa. Dabei orientieren sich die ausgewogenen Rezepte ausschließlich an der leichten Küche des Mittelmeerraumes. Ballaststoffreiche Mischkost, frische Zutaten und vollwertige mediterrane Mahlzeiten aus Obst, Gemüse, Nüssen, Fisch, Geflügel und Olivenöl sind täglich auf dem Speiseplan zu finden. Auf rotes Fleisch sowie fetthaltige Milchprodukte wird hingegen komplett verzichtet. Im Fokus dieser Diät steht jedoch nicht nur ausschließlich der Gewichtsverlust, sondern vor allem auch das bewusste Geschmackserlebnis. Langsames Essen soll die Wahrnehmung des eigenen Sättigungsgefühls stärken und so den eigenen Genuss verbessern und Heißhungerattacken stoppen. Deshalb handelt es sich bei der Mittelmeerdiät streng genommen weniger um eine Diät, als eher um ein ausgewogenes Ernährungskonzept. 

Die Vorteile der Mittelmeerdiät

Essen worauf man Lust hat, solange man es mit Genuss tut. So oder so ähnlich könnte das Leitmotto der Mittelmeerdiät lauten. Denn sie schreibt kein Kalorienlimit vor und die Kombinationsmöglichkeiten der mediterranen Küchen sind äußerst abwechslungsreich und vielfältig. Dadurch wird auch der Tagesbedarf an Vitaminen und Mineralstoffen ohne große Mühen gedeckt. Dank der ausgewogenen Ernährung purzeln nach einiger Zeit nicht nur die ungeliebten Pfunde, sondern die Mittelmeerkost hat auch einen positiven Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System. In Kombination mit einem gut durchdachten Sportprogramm ist die Mittelmeerdiät somit ein gesundes Konzept für eine langfristige Gewichtsabnahme ohne riskanten Jo-Jo-Effekt.

Mittelmeerdiät erfordert Disziplin

Auch wenn die Mittelmeerdiät auf den ersten Blick locker und entspannt erscheint, so ist doch ein gewisses Maß an Disziplin erforderlich. Obwohl Genuss an erster Stelle steht, so sollte man trotzdem auch seinen Kalorienbedarf im Auge behalten. Denn nur wer im Kaloriendefizit bleibt, kann langfristig sein Gewicht reduzieren. Der in Aussicht gestellte Gewichtsverlust von zwei Kilo pro Monat mag zudem mager erscheinen, was schnell demotivierend wirken kann. Ein besseres Ergebnis erzielt man eben nur, wenn man neben der Ernährungsumstellung auch einen effektiven Trainingsplan erstellt. 

Werbung