Radel dich fit: Alles zum Comeback der Ergometer - séduction Magazin
Werbung
Fitness Tipps

Radel dich fit: Alles zum Comeback der Ergometer

Von Patrick Vogel 13/06/2020
Credit: Adobe Stock
W

Wer im Gym eine Spinning-Class besucht, wird mit einem Full Body Workout belohnt. Mithilfe eines Ergometers können Sie von den Benefits von Indoor-Cycling aber auch Zuhause profitieren.

Biken im Alltag boomt. Statt ins Auto zu steigen, bevorzugen Deutsche immer häufiger öffentliche Verkehrsmittel oder das Rad auf dem Weg ins Office. Das ist nicht nur umweltschonend, sondern auch gesund. Regelmäßiges Radeln kann den Bluthochdruck senken und gegen Herzkrankheiten helfen. Kein Wunder, dass der Fitnesstrend von Jahr zu Jahr immer populärer wird.

Spinning als Kollektiverfahrung

Ein Workout an der frischen Luft ist nicht nur vom Wetter abhängig, sondern oft auch davon, ob man seinen eigenen Schweinehund überwinden kann. Wer keinen Antrieb hat alleine zu trainieren, trifft in einem Cycling-Kurs wahrscheinlich auf Gleichgesinnte. Ein motivierender Coach und laute Musik reichen meistens schon als Ansporn aus, seinen Körper an die eigenen Grenzen zu bringen. Vorteil des Trendsports ist, dass sowohl Anfänger, Fortgeschrittene als auch Experten gemeinsam trainieren können. Die Intensität Ihres Workouts können Sie selbstbestimmt festsetzen. Das Prinzip ist so erfolgreich, dass immer mehr Indoor-Cycling-Studios entstehen. Der neueste Trend aus New York, Soul-Cycling, verbindet Radfahren und Clubbing – in einem dunklen Raum, mit bunten Lichtern und dröhnenden Bässen vergisst man ganz schnell, dass man überhaupt Sport macht.

So funktioniert ein Ergometer

Sie radeln bei einem solchen Kurs aber nicht auf einem herkömmlichen Heimtrainer, sondern auf einem Ergometer. Die Trainingsintensität wird mithilfe einer elektronischen Magnetbremse gesteuert – per Wattzahl kann ein Widerstand eingestellt werden, der sich an Ihre Trittfrequenz anpasst. Kurz zusammengefasst: Langsam bedeutet hoher Widerstand und schnell niedriger Widerstand.

Spinning in den eigenen vier Wänden?

Weil der Besuch eines Studios oft mit einem größeren Zeitaufwand verbunden ist, geht der Trend deutlich in Richtung Home-Workout. In den USA schon weit verbreitet, wurde dieses Jahr auch in Deutschland der Live-Fitness-Anbieter Peloton gelauncht. Auf einem technisch voll ausgestatteten Ergometer mit Bildschirm, können Sie entweder per Livestream an einer Trainingssession teilnehmen oder on demand auf den Content zugreifen. Für Einsteiger eignen sich kostengünstigere Speed-Bikes ohne Bildschirm, die man eigenständig in Kombination mit Apps oder Youtube-Workouts nutzen kann.

Werbung