Werbung
ERNÄHRUNG & FITNESS

Lieferdienste und Kochboxen: so groß ist das Angebot

Von Elma Placo 25/04/2021
Credit: Pexels
V

Viele Menschen wollen nicht auf die leckeren Gerichte in Restaurants und Cafés verzichten und steigen auf andere Alternativen um. Lieferdienste und Kochboxen erfreuen sich deshalb vor allem seit der Corona Pandemie äußerst großer Beliebtheit. Aber welche Angebote gibt es eigentlich? séduction hat den Überblick.

Kochboxen

Das Angebot an Kochboxen ist groß. Eines haben Sie jedoch alle gemeinsam: Ohne stressiges einkaufen, leckere und gesunde Gerichte ganz einfach von zu Hause aus nach kochen. 

  • HelloFresh

Die HelloFresh-Box ist Marktführer und punktet vor allem mit der Einfachheit. Schließen Sie ein Abo Ihrer Wahl ab, suchen Sie sich ein Gericht aus und erhalten Sie eine verpackte Box. Chefköche entwickeln die Rezepte und Gerichte mit saisonalen Lebensmitteln und HelloFresh verpackt alle dafür benötigten Zutaten in eine Box. Die Zubereitung wird mit einer Anleitung Schritt für Schritt erklärt. Das Angebot reicht von vegetarischen Gerichten, Fleisch und Gemüse und familienfreundlichen Menüs. 

  • Kukimi

Kukimi ist eine Kochbox für Kalorien- und Fitnessbewusste. Mit Kukimi wird dem Besteller eine Lieferung für die Dauer von ein bis acht Wochen angeboten. Kukimi verspricht mit dem Ernährungsplan eine leichte und schnelle Zubereitung und dank der frischen Zutaten soll die Box auch beim Abnehmen unterstützen. Jedes Gericht hat weniger als 500 Kalorie. Das Gute: Kukimi liefert nur einmal pro Woche alles was Sie für eine ausgewogene und gesunde Ernährung brauchen. Das Essen kommt vakuumverpackt und kann zuhause gekühlt gelagert werden und vor dem Verzehr im Wasserbad oder der Mikrowelle erwärmt werden.

Lieferdienste

Mit Lieferdiensten spart man sich nicht nur das Einkaufen, sondern auch das Kochen. Frisch zubereitet Speisen werden dank einer simplen Bestellung bei Ihrem Lieblingsreaturant zu Ihnen nach Hause geliefert.

  • Lieferando

Lieferando ist einer der führenden Lieferdienste in Deutschland. Die Kunden können von unzähligen Angeboten wählen: asiatischer Küche, italienischen Traditionsgerichten oder indische Speißen. Bei Lieferando ist für jeden Etwas dabei.

  • HolyBowly

Lieferdienst mit nachhaltiger Lieferung: HolyBowly (ehemals vanilla lunch) punktet mit ihrer Vision: Sie beliefern die Kunden mit Gerichten von ausgewählten Restaurants. Was ist das Besondere dabei? Das essen wird in Mehrwegboxen geliefert, welche bei der nächsten Bestellung ganz einfach ausgetauscht werden können. Das Angebot ist 100 Prozent pflanzlich und wird verpackungsfrei und CO2-neutral zu Ihnen geliefert.

  • Fandli

Fandli ist ein nachhaltiger Lieferdienst für Lebensmittel und Drogerieartikel. Anders als bei herkömmlichen Lieferdiensten legt Fendli viel Wert auf die Auswahl seiner Produkte und Zulieferer. Alle Produkte sind Bio, aus regionaler Erzeugung, Fairtrade und CO2 zertifiziert. Es soll schon bei der Zulieferung so wenig Plastikmüll wie möglich verursacht werden. Bei Ihnen zu Hause kommt die Ware in Glasbehältern an, wo die Ware luftdicht länger hält und weniger Müll verursacht. Der Pfand von den leeren Gläsern wird bei der nächsten Lieferung erstattet.

Werbung