Was hat es mit Mushroom Coffee auf sich? - séduction Magazin
Werbung
Beauty Food

Was hat es mit Mushroom Coffee auf sich?

Von Online Redaktion 15/06/2021
Credit: Pexels
H

Haben Sie schon mal einen Kaffee getrunken, der mit Pilzen versetzt worden ist? Das Trendgetränk soll nämlich nicht nur gut schmecken, sondern auch zahlreiche Health Benefits mit sich bringen. Alles, was Sie über Mushroom Coffee wissen müssen, lesen Sie hier. 

Kaffee auf Pilzbasis – das klingt nicht sonderlich schmackhaft. Ein wenig bitter soll der Mushroom Coffee sein, aber sonst wie herkömmlicher Kaffee schmecken. Letztlich besteht der Drink auch aus gewöhnlichen Kaffeebohnen, die als Instantpulver mit den Pilzen vermischt werden. 

Einfache Zubereitung 

Die Zubereitung ist erstaunlich einfach: Mushroom Coffee können Sie entweder schon fertig gemischt im Handel und online erwerben oder selbst anmischen. Hierfür verwenden Sie aber keine ganzen Pilze, sondern entweder Pilzpulver oder ein -extrakt. Während Extrakte einfach wasserlöslich sind, können beim Pulver Klümpchen entstehen. Dies liegt daran, dass Pilze Terpene und Polysaccharide enthalten – beides Stoffe, die sich im Wasser nur schlecht auflösen. Mit einem kleinen Trick können Sie sich jedoch helfen! Mischen Sie zuerst Pilzpulver und Instant Kaffee und geben Sie erst danach langsam Wasser bzw. Milch und bei Bedarf auch gerne Gewürze wie Zimt und Kurkuma dazu, um den Geschmack abzurunden. 

Was sind Vitalpilze?

Vitalpilze, die nicht zu verwechseln sind mit Speisepilzen, sind ein fester Bestandteil der ayurvedischen Kultur und der traditionell chinesischen Medizin. In den meisten Fällen stammen diese Pilze auch nicht aus der freien Wildbahn, sondern sie wurden auf sogenannten Pilzfarmen herangezüchtet. Ihre Bezeichnung an sich suggeriert zwar eine vitalisierende, wenn nicht sogar heilende Wirkung, jedoch sollte man diese eher Marketingmaßnahme sehen. Stichhaltige Langzeituntersuchungen, die den Effekt der Pilze untermauern gibt es bis dato noch nicht. 

Welche Wirkung hat Mushroom Coffee?

Der Wirkeffekt von Mushroom Coffee hängt jeweils vom verwendeten Pilz ab. So sagt man dem Reishi-Pilz nach, dass dieser unseren Stoffwechsel stimuliert, was beispielsweiße fördernd bei einer Gewichtsreduktion sein kann. Im Kontrast dazu verbessert der Igelstachelbart-Pilz unser Gedächtnis und einer der bekanntesten, der Shiitake-Pilz, wirkt cholesterinsenkend. Einen geschmacklichen Unterschied zwischen den einzelnen Pilzarten gibt es nicht und auch Nebenwirkungen müssen Sie nicht befürchten. Mushroom Coffee ist sogar um einiges verträglicher als herkömmlicher Kaffee – viele der Pilze wirken beruhigend, sodass Nervosität und Einschlafprobleme – typische Probleme bei Kaffeekonsum – vorgebeugt werden können.