Biotin: Das Schönheitsvitamin für Haut und Haare - séduction Magazin
Werbung
Beauty Food

Biotin: Das Schönheitsvitamin für Haut und Haare

Von Redaktion 05/07/2022
Credit: Unsplash
B

Biotin, auch bekannt als Vitamin B7, ist eine echte Beauty-Geheimwaffe. Unser Körper benötigt es für eine gesunde Haut und einen starken Aufbau von Haaren und Nägeln.

séduction erklärt, wie Biotin aufgenommen wird und welche Wirkung es auf den Körper hat. 

Das Schönheitsvitamin

Biotin ist ein wasserlösliches Vitamin und gehört zur Gruppe der B-Vitamine, die für den Stoffwechsel im Körper zuständig sind. Es reguliert die Verdauung und ist ein wichtiger Bestandteil für die Nervenfunktionen und das Herz-Kreislauf-System. Biotin wird im gesamten Körper benötigt und wirkt wie ein Coenzym, das bei der Nahrungsaufnahme von Fetten, Kohlehydraten und Proteinen zum Einsatz kommt. Die Makronährstoffe werden so umgewandelt, dass sie für unseren Körper einen maximalen Nutzen als Energieträger erzielen. Wenn unser Inneres gesund ist, spiegelt sich das schließlich auch nach Außen hin wider: Biotin regt die Keratin-Produktion an und schützt auf diese Weise Haut und Haare. Es wird deshalb auch als Schönheitsvitamin bezeichnet.

In welchen Lebensmitteln ist Biotin enthalten?

Biotin kann, wie die meisten Vitamine, nicht oder nur in sehr geringen Mengen selbst vom Körper produziert werden. Deshalb ist es wichtig essenzielle Nährstoffe über die Nahrung aufzunehmen. Nüsse enthalten beispielsweise besonders viel Biotin und sind dank ihrer Nährstoffe ein echter Energiebooster für das Gehirn. Ideale Lieferanten für Biotin sind Haferflocken, Avocados oder Bananen.

Ist Biotinmangel gefährlich?

Wenn in unserem Körper zu wenig Biotin ist, können Hautausschläge oder brüchige Haaren und Nägel die Folge sein.

Weil es den Fettstoffwechsel reguliert, kann es dagegen Schlaganfälle und Herzinfarkte vorbeugen. Besonders häufig wird der Stoff auch im Kontext von Diabetes-Therapien erwähnt. Mit einer speziellen Zugabe des Vitamins, in Kombination mit dem Mineral Chrom, kann der Blutzuckerspiegel gesenkt werden. Wollen Sie Biotin als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, empfiehlt es sich vorher mit einem Arzt Rücksprache zu halten.