Fitness Tipps

Akupunktur und Fitness: So helfen die Nadeln beim Workout

Von Patrick Vogel 02/09/2021
Credit: Pexels
D

Die Heilmethode aus der traditionell chinesischen Medizin hält viele Benefits für Ihre mentale und physische Gesundheit bereit. Aber auch für Profi- und Hobbyathleten können die Nadeln wahre Wunder bewirken. Das sind die Workout Benefits von Akupunktur.

Akupunktur ist eine Heiltechnik, die sich über Jahrtausende bewährt hat. Dabei werden feine Nadeln in sogenannte Akupunkturpunkte gestochen. Dahinter steckt die Annahme, dass unsere Lebensenergie, das QI, wie ein Fluss durch Kanäle in unserem Körper strömt. Ist der Energiefluss gestört, können Krankheiten und Unwohlsein auftreten.

Die Qi-Kanäle werden auch als Meridiane bezeichnet. Auf Ihnen liegen die Akupunkturpunkte, die man in der Therapie stimuliert. So kann das Qi wieder frei fließen und eine Linderung der Beschwerden wird erreicht. Akupunktur hilft aber nicht nur bei Kopfschmerzen und Stress – während der Olympischen Spiele in China in 2008 wurden die Teilnehmer mit Akupunktur-Techniken behandelt, damit sie in bester physischer Kondition sind. Seitdem hat sich Akupunktur in der Sportmedizin etabliert.

Sofortige Schmerzlinderung

Die kleinen Stiche einer Akupunkturnadel haben eine große Wirkung: manche Studien gehen davon aus, dass Akupunktur genauso effektiv ist wie herkömmliche Schmerzmittel. Der Effekt kann sich direkt während der Behandlung oder kurz danach einstellen und hält wenige Tage an. Die genaue Wirkdauer variiert von Person zu Person. Schmerzen vom Muskelkater sind so schnell vergessen.

Healing Properties

Wer sich zwischen seinen Workouts regelmäßig akupunktieren lässt, minimiert sein Verletzungsrisiko von vornherein. Gerade bei typischen Sportverletzungen wie Verstauchungen, Zerrungen und Entzündungen können die Nadeln den Heilungsprozess aber auch verschnellern: durch die kleinen Stiche entstehen Mikroverletzungen, die vom Körper zuerst geheilt werden. Unser Immunsystem kann dadurch aber auch krankes, umliegendes Gewebe identifizieren und schneller behandeln.

Stimuliert Durchblutung

Während und nach einer Akkupunktur ist der Stickstoffmonoxid-Pegel in unserem Körper höher. Das Gas hat eine erweiternde Wirkung auf Blutgefäße und Arterien. Blut kann deshalb schneller und besser zu unseren Organen transportiert werden.

Bessere Trainingsergebnisse

Bessere Trainingsergebnisse sind mit Akupunktur schneller zu erreichen. Dies liegt an der regulierenden Wirkung des Treatments auf das menschliche Nerven- und Verdauungssystem. Fließt das Qi wieder frei fühlen wir uns energetischer und leistungsfähiger.