Bauchfett loswerden: Die effektivsten Übungen - séduction Magazin
Werbung
Fitness Tipps

Bauchfett loswerden: Die effektivsten Übungen

Von Patrick Vogel 18/01/2022
Credit: Unsplash
O

Ob man Gewicht verlieren möchte oder einfach seinen Körper tonen will – Problemzone Nummer eins ist für viele Frauen und Männer der Bauch. Diese Übungen lassen Bauchfett und Pfunde schmelzen.

Ein trainierter Bauch ist das langfristige Fitnessziel von vielen. Im Idealfall sollen die Bauchmuskeln schön sichtbar sein und als Sixpack alle Blicke auf sich ziehen. Doch dafür reicht das Training einer bestimmten Körperregion nicht aus. „Spot Reduction“ oder „Spot Training“ lautet der Fachbegriff für die punktuelle Fettreduktion, deren Wirkprinzip mittlerweile wissenschaftlich widerlegt wurde. Es gibt effektivere Ansätze und Übungen als sich jeden Tag mit Sit-Ups zu quälen. Mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung und einem Core Workout, das mehrere Muskelgruppen trainiert, sind Sie auf dem besten Weg sich den Traum vom Sixpack zu erfüllen. Das sind die Top-Übungen, um lästiges Bauchfett loszuwerden:

Russian Twist

Als Core-Übung trainiert der Russian Twist verschiedene Muskeln des Oberkörpers. Bei regelmäßiger und richtiger Ausführung werden besonders die vorderen und seitlichen Bauchmuskeln sowie der Rückenstrecker gefordert. Die korrekte Technik ist dabei essentiell: setzen Sie sich zunächst leicht nach hinten gelehnt auf Ihre Yoga- oder Trainingsmatte. Nehmen Sie sich dann gegebenenfalls einen Medizinball zur Hilfe und halten Sie diesen mit beiden Händen locker vor Ihrer Brust. Nun abwechselnd den Oberkörper kontrolliert zur linken und rechten Seite drehen.

Burpees

Burpees sind die perfekte Übung, um Bauchfett langfristig zu bekämpfen. Genauso werden aber auch Rumpfmuskulatur, Brust und Schultern trainiert. Das Workout gehört zu den sogenannten Plyometrics. Trainingseinheiten, die eine explosive Kraft durch Sprünge freisetzen. Für eine korrekte Ausführung der Übung zunächst hüftbreit aufstellen, dann tief in die Hocke gehen, mit den Händen abstützen und in einen Liegestütz springen. Das ist die erste Phase der Übung. Aus der Liegestütz springen Sie abschließend wieder in Hockposition und dann im Strecksprung nach oben.

Cycling

Eine weitere populäre Methode zur Reduktion von Bauchfett ist Cycling. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie zuhause auf Ihrem Peloton Bike sitzen, in einem Spinning-Kurs im Fitnessstudio oder mit Ihrem Rad an der frischen Luft sind – das Workout treibt die Herzfrequenz in die Höhe, verbrennt Kalorien und kann langfristig den Umfang von Oberschenkeln und Hüfte minimieren.

Hip-Lift

Eine besonders anfängerfreundliche Übung gegen Bauchfett sind Hip-Lifts. Dafür auf den Rücken legen, Beine Schulterbreit aufstellen und nun das Becken langsam und kontrolliert anheben. Netter Nebeneffekt: auch der Po kommt in Form.